Angst und Panik – was können Angehörige tun?

von | Jan 23, 2024

Diese Worte sind für Dich, lieber Ehemann, liebe Freundin, liebe Oma, lieber Bruder, liebe Mama, lieber Onkel, lieber Opa, liebe Ehefrau, lieber Partner, liebe Schwester, lieber Papa, liebe Partnerin, lieber Freund, liebe Tante,….

Wenn die Angst und Panik bei mir zuschlägt, spürst Du es oft nicht immer gleich. Aber für mich wird es plötzlich schwierig: Die Luft wird gefühlt dicker, der Raum immer enger. Es ist wie ein Sturm, der alles mit sich reißt.

Sie verändert einfach alles. Gemeinsame Unternehmungen, die Leichtigkeit in unserem Leben – alles wird zum Balanceakt.

Was früher ganz normal war, ist jetzt oft unmöglich. Du stehst da, oft genauso ratlos wie ich. Ich weiß, die Angst ist herausfordernd, für uns beide.

Aber vergiss bitte nicht: Deine Rolle ist unbezahlbar. Mit Dir an meiner Seite fühle ich mich stärker. Du bist mein Begleiter, meine Begleiterin in dieser Achterbahn der Gefühle.

Ich verstehe Deine Hilflosigkeit, wenn es mir schlecht geht.

Aber auch ich fühle mich hilflos und bin oft sprachlos, wenn mich die Angst überfällt. Darum sollte ich Dir in einem ruhigen Moment anvertrauen, wie ich mich fühle und was ich brauche, wenn ich mit der Angst kämpfe. Vor allem, wie Du mir helfen kannst, wenn ich leide.

Wollen wir das jetzt gleich gemeinsam machen?

Dieser Spickzettel ist eine Liste mit Worten, die mich in der Angstsituation unterstützen. Er kann Dir helfen, damit nichts vergessen wird, wenn ich Dich am meisten brauche.

Du kannst den Spickzettel ausdrucken, ihn griffbereit halten – eine kleine Unterstützung, wenn die Angst bei mir anklopft.

Am besten besprechen wir gemeinsam, was mir am besten helfen kann.

Und für Dich als kleiner Hinweis: Die Angst verändert sich manchmal. Wenn sie heute das eine sagt, sagt sie morgen das andere. Wenn sie sich heute auf die eine Art zeigt, zeigt sie sich morgen auf eine andere. Darum kann es sein, dass auch ich zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Dinge brauche, wenn die Angst kommt. Ich weiß, das kann verwirrend sein. Für Dich und für mich auch. Du hilfst mir, wenn wir immer wieder darüber sprechen, was ich gerade brauche. Danke. Danke. Danke.

Du kannst Dir den Spickzettel hier ausdrucken (klick).

Wir schaffen das. 💚

Deine Klara

Klara Hanstein

Klara Hanstein

Klinische Psychologin, Systemische Psychotherapeutin, Autorin

Die Österreicherin schreibt seit 2021 auf ihren Instagram- und Facebook-Kanälen über Angststörungen, Panikattacken, Trauma und Burnout.

Die Psychologin war selbst davon betroffen. Mit ihren eigenen Erfahrungen und ihrem Fachwissen hilft sie mittlerweile Tausenden Menschen.

Im September 2023 ist ihr Buch “Liebe Angst, halt doch mal die Klappe!” erschienen, welches 3 Mal auf der SPIEGEL-Bestseller-Liste gelandet ist.

Sie arbeitet gerade an ihrem ersten Onlinekurs zu Ängsten und Panikattacken. Weitere Infos: www.klarahanstein.com